Direkt zum Inhalt

Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Stadttor 1, 40219 Düsseldorf
Ansprechpartner: Prof. Dr. Antonius Ewers
antonius.ewers@kapellmann.de
0211 - 600 500-411
0211 - 600 500-91
alles aufklappen

Seit Gründung sind wir eine der führenden Kanzleien im Baurecht. Auch im Immobilienrecht und in komplexen Vergabeverfahren sind wir umfassend tätig, sowohl mit baurechtlichem Bezug als auch davon losgelöst.

Zudem beraten wir Unternehmen in allen Fragen des Wirtschaftsrechts, vor allem in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A, Handels- und Vertriebsrecht, Kartell- und EU-Recht, öffentl. Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Steuerrecht.

Standorte insgesamt

Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt/M., Mönchengladbach, München

Anwälte weltweit
ca. 133
Verhältnis: Partner/Anwälte
Der Anteil liegt etwa bei einem Drittel aller Berufsträger der Kanzlei.

Von Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir eine hohe juristische Qualifikation, die durch mind. ein Prädikatsexamen belegt sein sollte.

Spezialkenntnisse in dem Rechtsgebiet der späteren Tätigkeit sind willkommen, aber nicht erforderlich.

Weitere Voraussetzung ist eine Promotion, die bei Beginn der anwaltlichen Tätigkeit zumindest weit fortgeschritten sein sollte.

Zusatzqualifikationen (z.B. LL.M.) und im Ausland erworbene Sprachkenntnisse sind willkommen, werden aber nicht vorausgesetzt. Wir legen großen Wert auf Kollegialität, Kontaktfreude, Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Nach regelmäßig fünf Jahren erfolgt die Entscheidung über den Status des assoziierten Partners, nach regelmäßig drei weiteren Jahren folgt die Entscheidung über die Aufnahme in die Partnerschaft. Es gibt dabei kein Up-or-Out-System; d.h. es ist möglich, auch langfristig assoziierter Partner zu bleiben und damit quasi einen Counselstatus zu erreichen.

200 €/Wochenarbeitstag; max. 900 €/Monat

 

Regelmäßig beraten wir bei Großprojekten in Deutschland und im Ausland, beispielsweise beim Bau des Flughafens Berlin-Brandenburg, bei dem Projekt Stuttgart 21 oder bei der Errichtung moderner Kraftwerke und Windparks.

In unseren Kompetenzteams bündeln wir standort- und rechtsgebietsübergreifend Expertise in Bereichen wie Flughäfen, Tunnel und Verkehrswege, Anlagenbau und Erneuerbare Energien.

 

Rechtsanwälte (m/w), Referendare (m/w) und Praktikanten (m/w) für alle Standorte

Wir legen großen Wert darauf, neben der fachlichen Entwicklung auch die Entwicklung zu Anwaltspersönlichkeiten zu fördern. Das nennen wir Entwicklung².

Vom ersten Tag an arbeiten neue Kolleginnen und Kollegen mit einem Partner als Mentor zusammen. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit führen sie selbstständig (zunächst kleinere) Mandate und bauen eigene Mandatsbeziehungen auf.

Wir unterstützen auch die externe Fortbildung, z.B. durch den Erwerb einer Fachanwaltschaft oder den Abschluss einer bereits begonnenen Dissertation. Für Junganwälte bieten wir zudem regelmäßig interne Schulungen an.
 
Außerdem bieten wir eine offene Kanzleikultur sowie ein angemessenes Verhältnis von Privatleben und Beruf.

Unsere Anwältinnen und Anwälte erhalten eine mit der Kanzleizugehörigkeit steigende, faire Vergütung.

ca. 80.000–90.000 €, abhängig von der Qualifikation