Direkt zum Inhalt

icon-facebook_116x95px.png icon-jobs_116x95px.png

Senat der Freien und Hansestadt Hamburg – Personalamt

Steckelhörn 12, 20457 Hamburg
Ansprechpartner: Antonie Esche
antonie.esche@personalamt.hamburg.de
(+49) 40 428 31-1524
(+49) 40 427 9-31324
alles aufklappen

Eine Tätigkeit in der Fachrichtung Allgemeine Dienste (Laufbahn im ehemaligen höheren Dienst) ist eine der vielseitigsten Berufslaufbahnen, die Ihnen als Juristin bzw. als Jurist offen steht. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, die Zukunft Hamburgs als lebenswerte Metropole mitzugestalten: Wir arbeiten z. B. an modernen Mobilitätskonzepten für die Stadt, Hamburgs Attraktivität als Wirtschaftsstandort, der Digitalisierung unserer Dienstleistungen und der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für die Bürgerinnen und Bürger.

Die Hamburger Verwaltung bietet ein vielfältiges Spektrum kommunaler und ministerieller Aufgaben. Mögliche Tätigkeitsfelder sind z. B.:

  • in der Senatskanzlei im Planungsstab,
  • im Justitiariat einer Fachbehörde,
  • im ministeriellen Bereich einer Behörde,
  • im Rechts- oder einem Fachamt eines Bezirksamtes,
  • in der Leitung einer Justizvollzugsanstalt oder
  • als Abteilungs- oder Amtsleiterin bzw. Abteilungs- oder Amtsleiter.
Beschäftigte insgesamt
Mit insgesamt etwa 70.000 Beschäftigten ist die Freie und Hansestadt Hamburg der größte Arbeitgeber Hamburgs und spiegelt damit ein breites Spektrum der Bevölkerung wider.

Voraussetzungen für das Nachwuchs-Führungskräfteprogramm für juristische Nachwuchskräfte sind:

  • Abschluss beider Staatsexamina mindestens mit der Note „befriedigend“,
  • Befähigung zum Richteramt,
  • Freude daran, unser Gemeinwesen zu gestalten,
  • vertieftes Interesse an Themen der Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Digitalisierung,
  • interkulturelle Kompetenz für die Tätigkeit in einer diversen Stadt, gerne belegt durch Auslandsaufenthalte oder sonstiges Engagement,
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union bzw. eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

s. Tätigkeitsbereiche

Hamburg ist ständig in Bewegung. Das finden Sie natürlich auch in unserer Stellenlandschaft.

Öffentliches Recht

Volljuristinnen und Volljuristen

  • Für Berufsanfänger/innen ein jährliches Bruttoeinkommen von ca. 49.000 Euro, verbunden mit geringen Abzügen durch den Beamtenstatus
  • Eine regelmäßige Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Anspruch auf 30 Tage Urlaub und Beihilfe in Krankheitsfällen
  • Attraktive Karrierewege, die sich auch mit Familie und Privatleben vereinbaren lassen
  • Eine große Anzahl an Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein attraktives Nachwuchskräfte-Programm:

Innerhalb von 18 Monaten lernen Sie in drei unterschiedlichen Stationen die Strukturen und Prozesse in der öffentlichen Verwaltung kennen. Begleitend zu Ihrer Tätigkeit in der Verwaltung durchlaufen Sie unser strukturiertes und intensives Fortbildungsprogramm „Young Management“. Als juristische Nachwuchskraft werden Sie Mitglied des selbstorganisierten Netzwerks für angehende Führungskräfte in der Hamburger Verwaltung, das vielfältige Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch bietet.
Für das Nachwuchskräfteprogramm informieren Sie sich bitte auch auf unserer Homepage: https://www.hamburg.de/juristin-jurist/

s. Wir bieten