Direkt zum Inhalt

icon-facebook_116x95px.png icon-jobs_116x95px.png

Sullivan & Cromwell LLP

Neue Mainzer Straße 52, 60311 Frankfurt am Main
Ansprechpartner: Dr. Felix Ganzer
ganzerf@sullcrom.com
+ 49 (69) 4272-5523
+ 49 (69) 4272-5210
alles aufklappen

Sullivan & Cromwell LLP ist eine der im Bereich des Wirtschaftsrechts führenden internationalen Anwaltssozietäten.

Standorte insgesamt

Frankfurt am Main, New York, London, Paris, Los Angeles, Melbourne, Palo Alto, Hong Kong, Peking, Sydney, Tokio, Washington D.C., Brüssel

Anwälte in Deutschland
Mehr als 25
Anwälte weltweit
Mehr als 875

Wir suchen ausschließlich Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die über mindestens vollbefriedigende Staatsexamina und verhandlungssichere Englischkenntnisse verfügen. Zusatzqualifikationen (z. B. Promotion oder LL.M.) sind für Ihre Bewerbung von Vorteil, aber keine Einstellungsvoraussetzung.

Wir bieten außergewöhnlich gute Karriereaussichten. Unser Frankfurter Büro ist seit seiner Gründung kontinuierlich organisch gewachsen. Unsere jüngeren Partner haben ihren Werdegang alle in unserem Hause begonnen. Wir legen deshalb besonderen Wert auf die persönliche Identifikation unserer jungen Kolleginnen und Kollegen mit Sullivan & Cromwell, und dieses Ziel ist uns wichtiger als ein rasantes Wachstum durch die Aufnahme externer Rechtsanwälte. Aus diesem Grunde werden wir auch in Zukunft dem steigenden Bedarf nach unserem Beratungsangebot durch eine langfristige, durch organisches Wachstum geprägte Personalpolitik nachkommen.

Aufgrund der Größe unseres Frankfurter Büros ist es uns besonders wichtig, unseren jungen Kolleginnen und Kollegen die Gelegenheit zu bieten, mit sämtlichen Partnern und Associates zusammenzuarbeiten. Daher beginnen alle Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger ihre Tätigkeit in unserer Praxisgruppe General Practice. Die spätere Spezialisierung ist Teil eines organischen Prozesses und ergibt sich im Laufe der Zeit ganz natürlich als Folge der jeweiligen persönlichen und fachlichen Entwicklung. Gerne berücksichtigen wir dabei bereits vorhandene Interessen und Spezialkenntnisse, indem wir Ihnen die Bearbeitung entsprechender Mandate ermöglichen.

Die Vergütung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 1. Staatsexamen bemisst sich nach den geleisteten Wochenarbeitstagen und basiert auf äußerst attraktiven Tagessätzen.

Die Vergütung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die bereits über ein 2. Staatsexamen verfügen und im Rahmen flexibler Arbeitszeitmodelle für uns tätig sind, orientiert sich an unseren außergewöhnlich attraktiven Associate-Gehältern.

Pflichtpraktika, einschließlich FFA-Praktika, vergüten wir mit EUR 250,- pro Woche bzw. rund EUR 1.000,- pro Monat.

Die Beratung in unserem Frankfurter Büro konzentriert sich auf nationale und grenzüberschreitende Unternehmensakquisitionen und -zusammenschlüsse (M&A), Börsengänge, Kapitalerhöhungen und Aktienplatzierungen, Akquisitionsfinanzierungen und Unternehmensrestrukturierungen.

Wir suchen laufend hoch qualifizierte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte als Berufsanfänger oder mit Berufserfahrung für unsere Büros in Frankfurt und Brüssel. Sollten Sie noch in der Referendarausbildung sein, können Sie im Rahmen einer Ausbildungsstation oder auch auf Teilzeitbasis bereits vor dem 2. Staatsexamen in unserer internationalen Beratungspraxis mitarbeiten und uns kennenlernen. Sollten Sie neben einer Tätigkeit als Rechtsanwältin/Rechtsanwalt promovieren oder Ihre Promotion beenden wollen, sollten wir über eine entsprechende Ausgestaltung flexibler Modelle bei uns sprechen.

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit bieten, in unserem integrierten europäischen Team eigenverantwortlich tätig zu sein und dabei eng mit unseren anderen Büros weltweit zusammenzuarbeiten. Sofern Sie Interesse haben, zu einem späteren Zeitpunkt Ihre internationalen Rechtskenntnisse im Rahmen eines LL.M.-Studiums im  angloamerikanischen Rechtsraum zu vertiefen, werden wir Sie dabei unterstützen. Eine zeitweise Tätigkeit in einem unserer ausländischen Büros ist ebenfalls möglich.

Den hohen Anforderungen, die wir an unsere Kandidatinnen und Kandidaten stellen, entspricht unser marktführendes Fixgehalt, dessen Höhe rein von der Seniorität abhängig ist (keine Stundenvorgaben). Zudem zahlen wir weltweit einheitliche Boni, die ebenfalls ausschließlich senioritätsabhängig sind und deren Höhe dem Niveau im New Yorker Markt entspricht. Die Vergütung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 1. Staatsexamen bemisst sich nach den geleisteten Wochenarbeitstagen und basiert auf äußerst attraktiven Tagessätzen. Die Vergütung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die bereits über ein 2. Staatsexamen verfügen, orientiert sich an unseren außergewöhnlich attraktiven Associate-Gehältern.

Den hohen Anforderungen, die wir an unsere Kandidatinnen und Kandidaten stellen, entspricht unser marktführendes Fixgehalt, dessen Höhe rein von der Seniorität abhängig ist (keine Stundenvorgaben). Zudem zahlen wir weltweit einheitliche Boni, die ebenfalls ausschließlich senioritätsabhängig sind und deren Höhe dem Niveau im New Yorker Markt entspricht.