Direkt zum Inhalt

MEISTERERNST DÜSING MANSTETTEN

Oststr. 2, 48145 Münster
Ansprechpartner: Herr Rechtsanwalt Dr. Frank Schulze
info@meisterernst.de
0251 - 520910
0251 - 5209152
alles aufklappen

Die vielfältigen Tätigkeitsbereiche unserer Kanzlei spiegeln sich wider in den Fachanwaltschaften, die in unserem Büro vertreten sind: Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Agrarrecht, Familienrecht, Urheber- und Medienrecht sowie Erbrecht.

Standorte insgesamt

Ein Standort in Münster.

Anwälte in Deutschland
r. Schulze, Kettner, Achelpöhler, Dr. Schuhmacher, Bundschuh, Dr. Coenen, Sieverdingbeck-Lewers, Schaefer, Fecke, Schulte im Busch, Schaffernicht, Güler
Beschäftigte insgesamt
25 Mitarbeiter
Verhältnis: Partner/Anwälte
10 Partner und 5 angestellte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

Wir erwarten eine durch Prädikatsexamen belegte juristische Qualifikation und die Bereitschaft, sich in bisher unbekannte Rechtsgebiete einzuarbeiten.

Bei Bedarf übernehmen wir Mitarbeiter, die wir im Referendariat oder als Doktorandinnen oder Doktoranden kennen und schätzen gelernt haben, als Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in ein Angestelltenverhältnis. Bei weiterer Bewährung wird eine Aufnahme in die Sozietät angestrebt.

Eine Vergütung wird individuell ausgehandelt.

Verwaltungsrecht (bundesweit): Hochschulrecht (insbesondere Hochschulzulassungsrecht), Baurecht, Beamtenrecht und Subventionsrecht. Arbeitsrecht (überregional): Individuelles Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht und Personalvertretungsrecht.
Agrarrecht (bundesweit): Subventionsrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Pachtrecht.
Sozialrecht (überregional): Renten- und Schwerbehindertenrecht.

 

Wir suchen ständig qualifizierte Referendarinnen/Referendare und regelmäßig Doktorandinnen/Doktoranden zur wissenschaftlichen Mitarbeit und mit Interesse am anwaltlichen Beruf.

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten bieten wir einen Arbeitsplatz mit sehr guten Entwicklungsmöglichkeiten, ein angenehmes Arbeitsklima und ein angemessenes Gehalt.
Referendarinnen und Referendare erhalten bei uns eine qualifizierte Ausbildung und darüber hinaus die Möglichkeit, das Grundlagenwissen durch Spezialkenntisse zu erweitern.
Doktorandinnen und Doktoranden werden sowohl für die Ausarbeitung von Gutachten als auch - soweit sie das zweite Staatsexamen bereits abgelegt haben - forensisch eingesetzt.

Gehälter werden individuell ausgehandelt.